Fernando Rodriguez Cardenas

luz en las estrellas


no creímos que las montañas ocultarian promesas sin cumplir,
aún que nuestras hazañas no harían felices a los nuestros,
no importó porque siempre hubo amor y por lo tanto habrían obstáculos,
por los cuales vencer para poder llevar nuestra luz a lo más alto de las estrellas.
y haci poder creer que no habría debilidad o miedo al caminar sin tropezar.
poder continuar sin desviarnos de la realidad 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Fernando Rodriguez Cardenas.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 23.11.2015.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Growing Up" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Fernando Rodriguez Cardenas

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

HASTA QUE SE CAIGA EL CIELO - Fernando Rodriguez Cardenas (Loneliness)
The Power of Darkness - Ramona Benouadah (Fantasy)