Mauricio Santiago Boulogne

LA DESPEDIDA




Llévame a tu paraíso carnal
déjame sentir tu piel de seda
aléjame de todo lo terrenal
ámame con lo poco que me queda
 
Mi muerte ya me llama y contempla
tus manos son lo que mas quiero
mis respiro lo poco que sopla
tu beso lo ultimo que prefiero
 
Pero no estas para vivirlo
te perdí por mi propio error
ahora solo quiero decirlo
no recordarte es mi terror
 
Irme lejos es mi hora y momento
sonriendo caminando descalzo
llevando nuestro sentimiento
mientras mi amor por ti yo lo realzo...

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Mauricio Santiago Boulogne.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 10.10.2015.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Loneliness" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Mauricio Santiago Boulogne

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

TU ESENCIA - Mauricio Santiago Boulogne (Love & Romance)
Fin d´Octobre à Avignon - Rainer Tiemann (Loneliness)
A special moment - Helga Edelsfeld (Philosophical)