Mauricio Santiago Boulogne

PASADO TIBIO



Heridas que no sanan ni con vendas
sangre que no volverá a ser roja
lagrimas que no vuelve a ser agua
como podría dejar de soñarte
 
Noche que no me abraza con tus brazos
cuerpo que no me calienta con tu piel
Sueños que torturan con pasión
Como podre dejar de soñarte
 
Cama solitaria de negras sabanas
alma vacía blanca como nube
soledad dura como piedra
siempre te soñare...

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Mauricio Santiago Boulogne.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 02.10.2015.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Sorrow" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Mauricio Santiago Boulogne

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

LAGRIMA DE VENGANZA - Mauricio Santiago Boulogne (Sorrow)
Apocalypse now - Heino Suess (Sorrow)
Le isole della pace (Übersetzung von Inseln der Ruhe) - Ursula Mori (Life)