Diana Kappou

No queria...

Te vi de lejos y te besé el alma.
Entre el bullicio, en silencios te hablaba.
Con miedos que alejaban y con deseos que quemaban,
con la mudez de un grito yo dejé que te alejaras.
Luego le dije a la vida que me soltara,
pero será tan jodida!
Ésta se aferró aún mas fuerte.

¿Por qué?

Tal vez, porque en el fondo no quería perderla,
como tal vez tampoco, quería que te fueras.

 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Diana Kappou.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 17.07.2015.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"General" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Diana Kappou

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

La niña... - Diana Kappou (Life)
Growth - Inge Hornisch (General)
Being interested - Inge Hoppe-Grabinger (Life)