Diana Kappou

Instantes en la noche

Esas noches.
Que inundas el cuarto
y posas junto a mi tu silueta.
Sin presencia, más presente que nunca.
Te recuestas a mi lado
y sin dejar de mirarnos, hablamos sin palabras.
Estamos tan cerca, que respiramos el aire del otro.
Olemos como los miedos se desvanecen,
como las dudas pierden su sentido de ser,
y con mi mano en tu mejilla
nos sonreímos antes de besarnos.
Luego la realidad pega su cachetada
cuando mis labios besan el vacío
y mi mano acaricia la almohada fría.

Son esas noches,
que vale la pena cada instante que imagino.
Porque así te vivo mas cerca.
Porque así tu vives conmigo.



DK.
 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Diana Kappou.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 18.05.2015.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Love & Romance" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Diana Kappou

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Evocar... - Diana Kappou (General)
Dans mon lit - Rainer Tiemann (Love & Romance)
Promised man - Jutta Knubel (Love & Romance)