Karin Grandchamp

La solitude

La solitude pèse souvent lourdement,
Surtout chez les personnes âgées.
Leur vie se déroule lentement
Comme un bateau qui quitte en douceur le quai.
 
Ils ont survécu à toutes les vagues de leur vie,
Ont connu la faim et la guerre.
Malgré cela beaucoup ont réussis
En  travaillant de leurs mains la terre.
 
Ils ont rebâti les dégâts de la guerre
Pour cela nous leur devons le respect
Cela serait humain si nous allions faire
En leur faveur un geste de générosité.
 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Karin Grandchamp.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 25.01.2015.

 

Leserkommentare (1)

Alle Leserkommentare anzeigen!

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Life" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karin Grandchamp

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Le Cours De La Vie - Karin Grandchamp (Life)
Being interested - Inge Hoppe-Grabinger (Life)
Fin d´Octobre à Avignon - Rainer Tiemann (Loneliness)