Ceciber Aranda

Tormenta

Sólo persigo un objetivo, y es saber por qué. En que momento aquello que parecía simple, hecho, ese futuro visible bajo la claridad de un sol que parecía no tener nada, se cubrió de nuves y formó una de esas tormentas de verano que se van tan pronto como aparecen.

Mis pensamientos se han unido en uno solo que aparece de forma repentina y fugaz, pero con uan claridad que ilumina cada parte de mi cuerpo que no puede evitar rugir de ira, de rabia y de impotencia, antes de que desate, por fin, una lluvia de lágrimas.

No puedo evitarlo, y cuanto mas lo evito, mas fuerza coge mi tormenta,,,

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Ceciber Aranda.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 21.01.2015.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"General" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Ceciber Aranda

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ya no eres tú - Ceciber Aranda (Love & Romance)
Pushing It - William Vaudrain (General)
A Long, Dry Season - William Vaudrain (Life)