Brandon Balderas Rocha

impotente frente a ti

 


Duele, quema, desgarra y tortura
cada palabra que no dices y que al corazón lastima.
El no poder escapar, el seguir siendo víctima
de esta frustración que tiñe mi noche de amargura.

Tu indiferencia matizada con arrebatos de desdén.
las sonrisas no dedicadas,los sueños despojados aún sin despertar,
y el helado negro de tus pupilas que nubla mi juicio 
y que me miran sin mirar.

El ser incapaz de detenerte, mi incapacidad para comprenderte;
el no tener más alternativa que quedarme parado
viendo como te deslizas entre las trenzas del pasado,
tortura, desgarra, quema, pero sobre todo...duele.

 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Brandon Balderas Rocha.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 09.11.2014.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Sorrow" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brandon Balderas Rocha

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Primer día: Encuentro - Brandon Balderas Rocha (Love & Romance)
Apocalypse now - Heino Suess (Sorrow)
Promised man - Jutta Knubel (Love & Romance)