Ana Lía Rodríguez Alcalde

El descuido

Con un suspiro comencé el viaje.
Traicioneros los recuerdos por mi mente
la tormenta desataron, sin pasaje
y sin permiso navegaron.
 
Con susurros convenció mi locura,
compañera de aventuras, presente
en cada estación; a la cordura
y así esta y la razón se alejaron.
 
Salí corriendo del cuarto
y entre todo lo olvidado,
¡qué descuido! pero en fin,
quedaron cuatro palabras.
 
Si no regreso a tu lado
cógelas, de este viaje no me harto.
Con cariño y para ti:
por favor, perdón y gracias.

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Ana Lía Rodríguez Alcalde.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 05.09.2014.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Lyrics" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ana Lía Rodríguez Alcalde

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

RENAISSANCE - Mani Junio (General)