Klaus Meier

Heart of stone

 
The sun is rising more and more
The shafts of sunlight prickle on my skin
I open all my windows and my door
I wish the warmness cures my venial sin
 
As I have shown me to the lord
I felt so wounded and my flesh so weak
That I decided without making word
To shelter me and find a saver place to sneak
 
Uncomfortable have I never been with me before
I never had perceived myself as strange
Now I dont like my living. not still my own odor
Cannot affort that time has really changed
 
Under my coat of arms a strong barrier of folly
Shall save me not against my fun
But blitheness about your ravishining beauty
Which I cannot stand, I have to run
 
If this not helps I have to raise a stony wall
My life and heart feel self-absorbed
When cold and claiming hands are touching my at all
I feel the loss but have myself ignored
 
How shall the rocky castle be assaulted
Who will just find her way into my soul
I have much fear not getting reanimated
But through your litheness you will reach the goal
 

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Klaus Meier.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 30.03.2014.

 

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Experimental" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Meier

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Willing - Klaus Meier (Life)
SING NO SONG WITHOUT JOY (mit Uebersetzung) - Gabi Sicklinger (Everyday Life)