Anna Jansen

Night Raven


A raven with his coalblack feathers
-all dressed up for night-
decided there to turn his back,
forsake all that is light.

At night he haunts the dream of man,
so all the night is his,
that noone would dare claim it and
that none would ever miss.

Now all alone and all in darkness
-sadness on his lips-
now missing light he hugs the moon.
He is the moons eclipse.

But oh so lost the world now lies
beneath him without light.
So he decides -just for a while-
to fly back into night.

 

Alle Rechte an diesem Beitrag liegen beim Autoren. Der Beitrag wurde auf e-Stories.org vom Autor eingeschickt Anna Jansen.
Veröffentlicht auf e-Stories.org am 26.01.2014.

 

Die Autorin

 

Leserkommentare (1)

Alle Leserkommentare anzeigen!

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig! Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen! Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel


Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie"Lyrics" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anna Jansen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

SLEEPY HOLLOW - Anna Jansen (Fantasy)
Pour une fille - Rainer Tiemann (Emotions)